Schlagwort: spirituosen

Der Whisky mit Persönlichkeit – Highland Park

Der Highland Park Whisky überzeugt mit seinem ausgewogenem Charakter sowie einer langen Historie. Die Destination ist außerdem ein sehr beliebtes Urlaubsziel, welches viele zufriedene Besucher nach Schottland lockt. Genießen Sie daher die unverfälschte Ursprünglichkeit, die hier noch zum Greifen nah ist. Ein Produkt ist natürlich auch immer eng mit der tatsächlichen Vergangenheit verbunden. Da auf jene Art und Weise verbinden sich definierte Eindrücke, Erfahrungen und Erlebnisse. Wenn Sie dieses geschichtsträchtige Getränk genossen haben, werden Sie sich vielleicht auch in die komplette Landschaft verlieben. Beide Komponenten sind so eng miteinander verbunden, dass eine Trennung bloß sehr schwer denkbar ist.

Highland Park – die nördlichste Whiskybrennerei Schottlands

highlandDer Highland Park steht für ein Portion echtes Schottland. Hier schmecken Sie das raue Klima sowie die Ursprünglichkeit der Gegend. Deshalb ist man auf die lange Familientradition insbesondere stolz. Die Vergangenheit reicht bis ins 18. Jahrhundert sowie ist so lebendig wie immer. Wenn man sich so lange Zeit betonen kann, ist das ein Zeichen für echte Qualität. Die Familie ist stolz auf das Produkt und ohne Zweifel werden Sie auch zukünftig dieses „Wasser des Lebens“ genießen können. Obwohl es sich um eine lange Tradition handelt, ist Whiskey niemals aus der Mode gekommen. Dieses Getränk begeisterte schon immer und der Zauber hat sich bewahrheitet. Was gibt es besseres, als nach einem langen sowie stressigen Arbeitstag endlich ein gutes Glas zu genießen und echt zu entspannen? Hier wird es Ihnen leicht gemacht – mit Highland Park – Ihrer Traditionsbrennerei aus dem 18.Jahrhundert.

Highland Park: Klicken Sie weiter

Erfährt man den Begriff Highland Park, so denkt man gleich an exzellente Whiskys aus den schottischen Highlands. Wunderschöne Kulisse trifft auf Tradition, welche sich ideal in das 21. Jahrhundert eingefügt hat. Dadurch ist ein gelungener Mix entstanden, der eventuell auch schon in absehbarer Zeit Sie begeistern wird. Letzten Endes handelt es sich um wahre Qualitätsprodukte, die ihresgleichen suchen. Wenn Sie schon Bekanntschaft mit dem Highland Park gemacht haben, wissen Sie wovon die Rede ist. Falls Sie das besagte Produkt noch nicht kennen sollten, wird es nun allerhöchste Zeit. Das Verkosten rentiert sich, neue Inspirationen warten auf Sie und die atemberaubende Kulisse bekamen Sie noch zusätzlich.

Für Kulturinteressierte ein Muss: Highland Park

Wie wäre es, den Highland Park direkt zu aufsuchen? So werden Sie eine nach wie vor engere Beziehung zu Der Lieblingsmarke aufbauen können. Ebenfalls wenn Sie kein, beziehungsweise noch kein Whisky-Freund sein sollten, mag die Reise zum Highland Park durchaus lohnend sein. Diese einzigartige Landschaft sollte man einfach gesehen haben. Vielleicht fühlen Sie sich in eine alternative Zeit zurück versetzt sowie halten diese Erlebnisse fotografisch fest. Am besten gelingt das selbstverständlich mit einem Gläschen guten Highland Park.

Top

Jameson Whiskey – Besser als andere Sorten von Whiskey?

Jameson Whiskey
Das Label von Jameson Whiskey

Ob der Jameson Whiskey besser ist als andere möchte man absolut nicht beurteilen. Bei jedem Getränk kommt es stets auf den Geschmack selbst an und wie der entsprechende Verkoster diesen empfindet. Deswegen kann man in diesem Fall absolut nicht von besser oder schlechter reden.

Man kann jedoch sagen dass dieser Whiskey seinen komplett eigenen Geschmack hat und sich von anderen exakt aus diesem Grund abhebt. In diesem Fall würde der ein oder andere sicherlich sagen dass dies besser ist, da der Identifizierungswert deutlich höher liegt. Dennoch kann man im Punkt Geschmack und Qualität nicht direkt von besser sprechen. Einmalig trifft es in diesem Fall eher.

Jameson Whiskey – Wie viel muss man ausgeben?

Der Jameson Whiskey ist im Vergleich zu anderen Arten Whiskey doch äußerst kostengünstig. Zwar siedelt er sich nicht im untersten Bereich der Preisskala ein, allerdings liegt dieser in einem äußerst guten Mittelfeld. Wenn man dies in das Verhältnis mit der Qualität setzt, kann man in diesem Fall schon von einem sehr guten Whiskey sprechen. Selbstverständlich kommt es ebenso auf die Tatsache an, welche Menge man kauft. Hier wurde natürlich die durchschnittliche Menge, die gängig für Whiskey ist, benutzt um einen Vergleich oder ein Verhältnis darzustellen. Für diesen Whiskey gibt es ebenso vermehrt eher kleine Flaschen zum austesten. Jene liegen selbstverständlich weit unter dem eigentlichen Preis und dienen in erster Linie zum versuchen. Wer den Whiskey nicht kennt, dem ist jene Ausführung zu raten.

Jameson Whiskey – Woher kommt das Getränk?

Der Jameson Whiskey kommt aus Irland und wird da seit 1780 in der Hauptstadt Dublin produziert. Der Whiskey ist nach dem „Erfinder“ J. Jameson benannt. Wer wenn nicht die Iren stellen derartige Getränke her, will man meinen. Im Gegensatz zu anderen Sorten von Whiskey ist der Jameson Whiskey in Mitteleuropa eher unbekannt. Trotzdem sagt das nichts über seine Qualität aus. Wer den Whiskey kennt, wird sich der Meinung mit hoher Wahrscheinlichkeit anschließen. Nach Meinung vieler gehört der Jameson Whiskey zu den besten Sorten der Welt. Aber bleibt dieser Punkt stets Geschmackssache.

Jameson Whiskey – Schlussfolgerung

Das Fazit kann relativ kurz und knackig ausgeführt werden. Der Jameson Whiskey ist wohl ein äußerst unbekannter Whiskey, doch liegt er im Geschmack und ebenfalls in der Qualität im oberen Ranking. Hier gibt es nichts auszusetzen. Auch preislich kann sich dieser Whiskey sehen lassen, was im Endeffekt zu dem sehr guten Preis- / Leistungsgefüge führt. Alles in Allem betrachtet gibt es in diesem Fall also keine negativen Punkte zu benennen. In wie weit der Whiskey jedem zusagt, hängt selbstverständlich von den Geschmäckern selbst ab. In diesem Fall kann man keine Vorhersage stellen. Trotzdem ist der Whiskey durchaus zu empfehlen, besonders für die Leute die ihn heutzutage zum ersten Mal kennenlernen.

Top