Schlagwort: Pflegen

Infoartikel: Die 24 Stunden Pflege

Viele betreuungsbedürftige Menschen wünschen sich im vertrauen Umfeld das würdige Leben. Wer dies ermöglichen möchte, sollte sich die 24 Stunden Pflege genauer überlegen. Durch die 24 Stunden Pflege zu Hause können hilfebedürftige Angehörige im Alltag professionell unterstützt werden. Alle Angehörigen werden von den zeitintensiven, vielfältigen Aufgaben entlastet, welch die meist die professionelle Rundum-Betreuung mit sich bringt.

Was ist für die 24 Stunden Pflege zu beachten?

Die 24 Stunden Pflege

Wichtig ist, dass es sich um geschulte Pflege- und Betreuungskräfte handelt. Um die Bedürfnisse der Kunden kümmern sich die Kräfte dann sehr fürsorglich. Wichtig für die Angehörigen ist, dass die Betreuung risikolos und zuverlässig erfolgt. Statt in dem Pflegeheim ist mit der 24 Stunden Pflege auch zu Hause das würdige Leben möglich. Gerade in dem zunehmenden Alter werden die gesundheitlichen Einschränkungen schließlich immer mehr. Bezüglich Mobilität und Beweglichkeit gibt es immer mehr kleinere Beeinträchtigungen. Nicht selten sind auch ernste Erkrankungen vorhanden und so beispielsweise Demenz.

Die Betroffenen können durch die Erkrankungen oftmals sogar weitgehend hilflos werden. Wurden früher noch die alltäglichen Aufgaben nebenbei erledigt, so kann dies bei den Senioren zu richtigen Herausforderungen werden. Vieles kann nicht mehr alleine bewältigt werden, egal ob der Spaziergang im Park, der Gang zur Toilette, das Ankleiden, das Waschen, das Putzen oder das Kochen. Die Angehörigen müssen dann entscheiden, ob sie sich für das Pflegeheim oder die 24 Stunden Pflege zu Hause entscheiden.

Wichtige Informationen zu der 24 Stunden Pflege

Studien konnten bereits zeigen, dass die hilfebedürftigen Menschen gerne möglichst lange Zeit in der vertrauten Umgebung leben möchten. Neben Familie und Beruf ist es nur schwierig, dass die Menschen dort eigenständig betreut werden. Viele Angehörige werden mit der Situation überfordert und dies besonders nach längerer Zeit. Die 24 Stunden Pflege ist dann die Lösung, welche durch geschulte und sorgfältig ausgesuchte Pflegekräfte stattfindet. Unterstützt werden Senioren bezüglich der Mobilität, bei der Ernährung, der Körperpflege, den alltäglichen Aktivitäten und in der Hauswirtschaft. Der Weg in das Pflegeheim kann damit für viele Menschen vermieden werden und dies sogar bei den Krankheiten wie Demenz.

Auch die betreuenden Angehören können damit sehr entlastet werden. Jeder weiß genau, dass die hilfebedürftigen Menschen professionell und sicher versorgt sind. Die 24 Stunden Pflege ist dabei meist sicher, menschlich und auch kompetent. Zunächst ist auch vor Ort eine Beratung möglich und dann kann der Betreuungsbedarf auch genau ermittelt werden. Alle Pflege- und Betreuungskräfte sind speziell geschult und Alterserkrankungen werden intensiv behandelt. Zu den Qualifikationen gehören Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Engagement. Oft können auch staatliche Zuschüsse für die Pflege ermittelt werden.

Top