Schlagwort: Pflege

Polnische Pflegekraft – finanzierbare Betreuung rund um die Uhr

Statistiken zufolge kann sich hierzulande jeder Vierte, der auf Ganztagespflege angewiesen ist, eine deutsche Pflegekraft nicht leisten und ist deshalb auf eine Betreuung durch eine polnische Pflegekraft angewiesen. Selbstverständlich sollten die Kosten für Sie nicht der einzige Grund sein, sich für eine polnische Pflegekraft zu entscheiden. Ihre persönlichen Wünsche und Anforderungen sollten Sie bei der Auswahl einer Pflegekraft aus Polen unbedingt miteinbeziehen. Eine polnische Pflegekraft bietet Ihnen eine Ganztagspflege für ungefähr 1500 Euro pro Monat an. Deutsches Pflegepersonal kostet Sie ungefähr das Doppelte.

Leistungen Ihrer polnischen Pflegekraft

Polnische PflegekraftIhre Pflegekraft aus Osteuropa bietet Ihnen eine individuelle 24-Stunden-Pflege in Ihrer vertrauten Wohnung. Ihre Eigenständigkeit bleibt größtenteils bewahrt, da Sie Ihren Alltag nach Ihren persönlichen Wünschen gemeinsam mit Ihrer polnischen Pflegekraft planen. Ihre polnische Pflegekraft übernimmt die hauswirtschaftliche Versorgung (Begleitung bei Kirchen- und Arztbesuchen, Versorgung Ihrer Haustiere, Reinigen, Waschen, Kochen, Einkaufen). Die Grundpflege durch eine polnische Pflegekraft beinhaltet Hilfe beim Ankleiden, bei der täglichen Körperpflege, beim Toilettengang, Essen, Wechseln von Inkontinenzartikeln, usw. Aktivierende Pflege umfasst individuelle Betreuung, beispielsweise gemeinsame Unternehmungen, Fernsehabende sowie Übungen nach Anleitung.

Polnische Pflegekräfte bieten Ihnen kostengünstige liebevolle Pflege

Mit der Zahl der Personen, die auf Pflege angewiesen sind, steigen leider auch die Pflegekosten. Eine Alternative sind günstige Pflegekräfte aus Polen. Sie bieten Ihnen die Pflegeleistungen an, die Sie benötigen, sodass Sie weiter in Ihrem vertrauten sozialen Umfeld wohnen können.

 

Vorteile einer häuslichen Betreuung durch eine polnische Pflegekraft

Ein wichtiger Vorteil bei der Betreuung durch eine polnische Pflegekraft ist, dass Sie anders als in deutschen Pflegeheimen ein Mitspracherecht erhalten. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich eine Pflegekraft aus Polen zeitnah organisieren lässt. Es dauert maximal zwei Wochen, bis eine geeignete Pflegekraft für Sie gefunden ist. Für die professionellen Agenturen, die Ihnen eine Pflegekraft aus Polen vermitteln, stehen die Achtung älterer Menschen und Herzlichkeit an erster Stelle. Viele Polinnen sind gläubige Christinnen, sodass es für sie eine ehrenvolle und selbstverständliche Aufgabe ist, einen Senior zu pflegen. Eine polnische Pflegekraft bietet Ihnen nicht nur Hilfe im Alltag, sondern fördert auch Ihre Selbstständigkeit. Die Person, die Ihre Pflege übernimmt, spricht deutsch auf hohem Niveau. Es wird Ihnen eine Pflegekraft vermittelt, die über langjährige Berufserfahrungen im Bereich Pflege verfügt und Ihre Aufgabe mit größter Sorgfalt erfüllt. Ein weiterer Vorteil ist, dass Ihre polnische Pflegekraft rund um die Uhr präsent ist. Dadurch können Sie und Ihre Angehörigen sicher sein, dass Sie immer in guten Händen sind, wenn Sie Hilfe brauchen. Da die Pflegekraft bei Ihnen im Haushalt wohnt, entsteht schnell Vertrautheit. Da eine Pflegekraft aus Polen offen und warmherzig ist, entwickelt sich häufig schnell eine enge Bindung.

 

Top

24 Stunden Betreuung: Für Menschen, die Ihr geliebtes Zuhause nicht verlassen wollen

Wenn ein Angehöriger erkrankt oder Aufgrund seines Alters nicht mehr alleine leben kann, möchten die Angehörigen den geliebten Menschen in bestmöglicher Betreuung wissen. Wenn der ältere Mensch sein geliebtes Zuhause nicht verlassen und in ein Heim ziehen möchte, bleibt nur noch die Möglichkeit einer häuslichen 24 Stunden Betreuung. Da diese in Deutschland sehr teuer ist, entscheiden sich mittlerweile rund 150.000 Patienten oder deren Angehöriger für eine Pflegekraft aus Osteuropa, die sich rund um die Uhr um den Patienten kümmert.

Wer führt eine 24 Stunden Betreuung durch?

24_stunden_betreuungZahlreiche Agenturen vermitteln Pflegekräfte aus osteuropäischen Ländern, die unterschiedliche Qualifikationen aufweisen. Wer sich für die 24 Stunden Betreuung entscheidet, sollte wissen, dass damit eine kompetente rund-um-Pflege gemeint ist. Die Pflegekraft aus Osteuropa kümmert sich in diesem Fall um die ganzheitliche Betreuung des Patienten. So sind hauswirtschaftliche Aufgaben wie kochen und waschen in der Verantwortung der Kraft für die 24 Stunden Betreuung, aber auch pflegerische Tätigkeiten wie Hilfestellung beim Toilettengang, waschen des Patienten, etc.

Wichtig ist hierbei zu beachten, dass ausschließlich examinierte Fachkräfte medizinische Leistungen wie zum Beispiel Blutdruckmessen, Medikamente spritzen, sogar das an-und ausziehen von Kompressionsstrümpfen durchführen dürfen.

Wenn Sie also für Ihren Angehörigen eine 24 Stunden Betreuung wünschen, die diese medizinische Hilfeleistungen ausübt, muss die Kraft aus Osteuropa über ein entsprechendes Examen verfügen.

Welche weiteren Aufgaben übernimmt eine Kraft in der 24 Stunden Betreuung?

Neben den häuslichen Tätigkeiten wie putzen, aufräumen oder kochen, sowie der Grundpflege, die aus alltäglichen Dingen wie waschen des Patienten, mit ihm Zähne putzen oder den medizinischen Tätigkeiten, hat die Kraft für die 24 Stunden Betreuung noch weitere Aufgaben.

So ist sie eine Stütze im Alltag, beschäftigt sich mit ihrem Patienten, begleitet ihn bei Spaziergängen oder bei Arztbesuchen. Die sogenannte aktivierende Pflege sorgt für einen unterhaltsamen Alltag des Patienten, der so durch die 24 Stunden Betreuung weiterhin aktiv am Leben teilhaben kann. Die Pflegekraft ist aktive Zuhörerin, spielt mit ihrem Patienten Gesellschaftsspiele und motiviert diesen so, weiterhin aktiv am Leben teilzuhaben.

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie eine Betreuung suchen!

  • -Wenn Sie eine Pflegekraft aus Osteuropa einstellen möchten, muss diese über eine gesetzliche Krankenversicherung verfügen.
  • – Die Tätigkeit muss aus steuerrechtlichen Gründen angemeldet sein.
  • – Suchen Sie eine Kraft, die sich in der 24 Stunden Betreuung auch um medizinische Hilfestellungen des Patienten kümmert, dann lassen Sie sich ein Examen vorlegen, dass besagt, dass die Kraft dazu in der Lage ist, medizinische Aufgaben zu bewältigen.
  • -Soll die Pflegekraft den Patienten auch zu Arztbesuchen oder Aktivitäten außerhalb des Eigenheims begleiten, achten Sie darauf, dass die Kraft über einen Führerschein verfügt.
  • – Viele osteuropäische Fachkräfte sprechen kaum deutsch. Achten Sie darauf, eine Pflegekraft mit Deutschkenntnissen einzustellen, damit die Kommunikation zwischen Pflegekraft und Patient gewährleistet ist.
Top