Schlagwort: Frau

Kinderwunsch – Homöopathie zum Babyglück

kinderwunsch_homoeopathieHäufig stören funktionelle Störungen den Kinderwunsch. Homöopathie ist hier eine sanfte Methode um diese zu verbessern. Allerdings ist auch hier ratsam zunächst einen Arzt aufzusuchen, denn auch andere Ursachen sind Schuld am unerfüllten Kinderwunsch. Homöopathie ist zwar eine sanfte Methode, dennoch kann diese eine ärztliche Behandlung in einigen Fällen nicht ersetzen. Es ist immerhin kein Allheil-Wundermittel. Verklebte Eileiter kann es beispielsweise nicht wieder durchgängig machen, hier würde die Behandlung nur mit homöopathischen Mitteln nicht helfen.

Sowohl der Mann, als auch die Frau sollten sich zunächst gründlich vom Arzt untersuchen lassen bei einem unerfüllten Kinderwunsch. Homöopathie kann je nach Diagnose unterstützend angewendet werden. Zu der ärztlichen Untersuchung gehört nicht nur die körperliche Untersuchung, sondern auch eine Laboruntersuchung, um die Hormonwerte zu bestimmen und so beispielsweise die Funktion der Schilddrüse zu untersuchen. Beim Mann kommen noch Samenproben hinzu.

Unerfüllter Kinderwunsch – Homöopathie unterstützend einsetzen, aber wie?

Die Homöopathie zählt zu den ungefährlichen und sanften Behandlungsmethoden. Ist die ärztliche Untersuchung abgeschlossen kann hierdurch eine unterstützende Behandlung beginnen. Allerdings sind auch hier viel Erfahrung und Wissen notwendig. Jedes Mittel besitzt eine andere Wirkung, welche sich nur in der richtigen Potenz entfalten kann. Ein ausgebildeter Homöopath kann hier helfen und die Behandlung auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Hilfreich ist die Homöopathie für Frauen mit Zyklusstörungen, Frauen mit Endometriose, Frauen mit hormoneller Sterilität, Frauen welche stark unter Druck stehen und Männer bei denen die Samenprobe auffällig war, aber bewegliche Samenfäden nachweisbar sind.

Unerfüllter Kinderwunsch – Homöopathie für Frauen die sich bewährt hat

Geht der unerfüllte Kinderwunsch auf eine Gelbkörperschwäche zurück, kann Mönchspfeffer als Kur über zwei bis drei Monate helfen. Um den Eisprung bei der Gelbkörperschwäche anzuregen ist Frauenmantel geeignet. Eine Unterfunktion der Eierstöcke kann mithilfe von metallischen Silber verbessert werden. Dieses ist allerdings nicht geeignet, wenn Zysten oder Myome vorhanden sind – generell muss immer mit dem Arzt über eine Behandlung gesprochen werden, auch bei homöopathischen Mitteln. Ein krampflösendes Mittel, welches zudem die Lust steigert und die Fruchtbarkeit steigert ist metallisches Kupfer. Um den Eisprung zu fördern und die Östrogenproduktion des Körpers zu erhöhen eignet sich Ovaria comp. Dieses ist hilfreich bei Zyklusstörungen und Unfruchtbarkeit. Hormonelle Probleme können durch Pulsatilla reguliert werden. Auch bei der Gelbkörperschwäche ist Pulsatilla hilfreich. Sepia wird eingesetzt, um die verzögerte Eireifung zu verbessern.

Unerfüllter Kinderwunsch – Homöopathie für den Mann

Homöopathie kann auch bei Männern angewendet werden, denn hier kann die Spermienqualität verantwortlich sein für einen unerfüllten Kinderwunsch. Ist die Spermienqualität eingeschränkt können verschiedene Schüßler-Salze, oder Zincum metallicum, Thuja, und Selenium dabei helfen die Spermienqualität zu erhöhen und so dabei helfen den Kinderwunsch zu erfüllen.

Kinderwunsch Homöopathie: Mehr über die interessanten Fakten

Top