Schlagwort: Duft

Räuchergefäss bietet gesunde Düfte

 In vielen asiatischen Haushalten gehört das Räuchergefäss längst zum Alltag dazu. Vieles hat mit der alten chinesischen Medizin sowie Tradition zu tun, aber auch der Glaube spielt hier eine Rolle. Doch auch jenseits der Ferne im Osten begeistern sich Westeuropäer, Russen oder Amerikaner über das Räuchergefäss und die vielseitigen Möglichkeiten. Meditation, Entspannung und Räucherdüfte spielen in einem Räuchergefäss die wohl wichtigste Rolle und haben im Westen fernab Asiens Hochkonjunktur. Das ist ein Grund, wieso der Hype weltweit entstanden ist und ein wenig Asien doch in jedem Haushalt zu finden sein kann.raeuchergefaess

Das Räuchergefäss steht für mehr als die asiatische Kultur

Räuchergefässe werden primär nicht nur in Asien für Duftstäbchen genutzt, sondern auch zur Meditation mit Duftölen. Die Asiaten mögen es, wenn es gut riecht und sich die örtlichen Bewohner entspannen können. Aufgrund dessen hat sich auch in Deutschland oder anderswo ein Trend entwickelt, der mit Räuchergefässen verbunden ist. Meist geht es um Räucheröle und andere Düfte, die einfach im Haushalt eine schöne Duftnote verteilen sollen. Das entspannte Bewohner der vier Wände und es riecht einfach angenehm. Dies erklärt sich natürlich von alleine und zeigt auf, wieso der Trend zu den Räucherfässern immer weiter auf dem Vormarsch ist.

Im Räuchergefäss entstehen atemberaubende Düfte

Ein Räuchergefäss sollte auf keinen Fall fehlen, wenn ein angenehmer Duft erwünscht ist. Von Blüten bis Weihnachtsgebäck gibt es viele Räucheröle und manche Räuchergefässe weisen auch einen Stäbchenhalter auf, damit auch hier keinerlei Nachteile entstehen. Räuchergefässe sind äußerst vielseitig einsetzbar, sodass daheim ein neuer Duft entstehen kann, aber auch ein ganz neuer Glanz. Immerhin sind Räuchergefässe oftmals auch optisch wahre Hingucker und das dürfen Verbraucher sich nicht nehmen lassen. Ob ein Buddha, ein einfaches Gefäss für Räucherstäbchen, ein Drache und viele weitere Modelle unter den Räuchergefässen. Räuchergefässe sind heutzutage in vor allem jungen Haushalten zu finden, weil sich dort der Hype besonders herumgesprochen hat. Doch auch die Asiaten in anderen Teilen der Welt bestechen mit ihren ausgesprochen guten und vielseitigen Düften, die sie durch ein Räuchergefäss in den Räumlichkeiten verteilen.

Wer daheim auf viele Räucherprodukte zurückgreifen möchte, der sollte auf Räuchergefässe nicht verzichten. Diese sind idealerweise die Wärme durch Teelichter und Kerzen im Allgemeinen gewohnt. Hinzu kommt, dass sie in der Wohnung für einen neuen Glanz sorgen und dabei auch noch preiswert sind. In unterschiedlichen Abmessungen sind die Räuchergefässe möglich und daran richtet sich im Übrigen der Preis. Trotzdem steht natürlich ihr ausgesprochen umfassender und vielseitiger Duft im Vordergrund, damit mit einem Ruchergefäss schon bald Zimt, Kirschblüten, Honig, Opium & Co als Räucherduft empfangen werden kann.

Für mehr Informationen besuchen Sie: https://www.asienlifestyle.de/asiatika/raeuchergefaesse

 

Top