Schlagwort: Arzt

Blutentnahmestuhl – leichte Säuberung – garantiert

Weil das Arztzimmer, in dem ein Blutentnahmestuhl ist, immer steril sein muss, sind die Stühle auch leicht zu säubern. Das liegt daran, da die Stühle in der Regel mit einem Kunstlederbezug überzogen sind. Der Bezug kann leicht mit Desinfektionsspray behandelt werden. Damit der Blutentnahmestuhl ebenso in Ihre Praxis harmoniert, können Sie unter zahlreichen Farbkombinationen wählen. Außerdem weisen die Beine sowie das Gestell eine Pulverbeschichtung auf. Und weil nicht alle Patienten gleich sind, was zum Beispiel das Gewicht anbelangt, müssen Sie beim Erwerb von einem Blutentnahmestuhl darauf achten, dass dieser, eine sehr hohe Nennbelastungsgrenze hat. Bei offengebliebenen Fragen scheuen Sie sich keineswegs, vor dem Erwerb mit den Mitarbeitern in Kontakt zu treten. Dazu können Sie die kostenfreie Rufnummer verwenden oder auf das hinterlegte Kontaktformular zurückgreifen. In jedem Fall werden Sie bis ins kleinste Detail beraten.

Blutentnahmestuhl – ein Stuhl, welcher seiner Erwartungen gerecht wird

In der aktuellen Zeit vergeht kaum ein Arztbesuch, wo wir Abnehmer Blut abgegeben müssen. Da viele Patienten vor der Blutentnahme Angst haben, wurde ein spezieller Stuhl entwickelt und auf den Markt gebracht. Die Rede ist von einem Blutentnahmestuhl. Dieser soll für Entspannung und eine Wohlfühlatmosphäre sorgen. Um dabei auf sämtliche Patienten gezielt eingehen zu können, gibt es verschiedene Ausprägungen von einem Blutentnahmestuhl.

Blutentnahmestuhl – welcher, ist der Richtige?

Welcher Blutentnahmestuhl für die Arztpraxis der Passende ist, entschließt jede Praxis für sich selbst. Grundsätzlich hängt die Entscheidung davon ab, wie viel Blutentnahmen in der jeweiligen Praxis an der Tagesordnung sind. Das heißt, eine Praxis, die in einer Woche eine Blutabnahme hat, benötigt keinen extra Blutentnahmestuhl. Die Verschiedenheiten bestehen bei dem zahlreichen Angebot an solchen Stühlen, beispielsweise ob der Stuhl fest an einem Platz steht oder ob dieser, mit Rollen versehen ist. Darüber hinaus besteht bei einigen Blutentnahmestühlen die Möglichkeit, dass die Armlehne variabel einzusetzen ist. Das heißt, Sie können die Armlehne an der linken oder rechten Seite vom Blutentnahmestuhl fixieren. So kann individuell auf den Patienten eingegangen werden. Außerdem können die Höhe sowie die Neigung der Armlehne ideal angepasst werden. Damit nicht genug. Damit der Arzt oder die Arzthelferin die richtige Position einnehmen kann, existiert darüber hinaus die Möglichkeit, den gesamten Stuhl in der Höhe zu verstellen. Der Vorgang verlangt keinerlei Kräfte. Das liegt daran, weil der Blutentnahmestuhl durch eine Gasdruckfeder verstellbar ist. Zusätzlich kann solch ein Stuhl eine 360-Graddrehung vorweisen. Um dem Patienten eine positive Körperhaltung zu garantieren, gibt es darüber hinaus Blutentnahmestühle, die einen ergonomischen Sitz haben. Zahlreiche Blutentnahmestühle können zur gleichen Zeit dafür benutzt werden, wenn der Patient abrupt in eine Schocklagerung versetzt werden muss.

 

Top

Ein Radiologie in Eppendorf

In einem medizinischen Bereich arbeitet der Radiologe, der Diagnosen mit mechanischen Wellen und/oder elektromagnetischer Strahlen ermöglicht. Die Radiologie Eppendorf wird im Bereich der Forschung und für wissenschaftliche Zwecke genutzt. In der heutigen Zeit stellt der Radiologe einen wichtigen Facharzt im medizinischen Bereich dar. Dank der speziellen Gerätschaften können die Diagnosen einfacher abgesichert werden und es lassen sich dann therapeutische Maßnahmen rascher einleiten.

Was ist bei der Radiologie Eppendorf zu beachten?

radiologie_eppendorfFrüher wurden zur Diagnostik Röntgenstrahlen genutzt. Die Technik hatte sich dann im Laufe der Zeit weiterentwickelt und abgesehen von Röntgenstrahlen gibt es auch weitere Strahlen wie Gammastrahlen, Elektronen oder weitere ionisierende Strahlen. Die Radiologen arbeiten bei unterschiedlichen Teilgebieten. Die diagnostische Radiologie unterteilt sich dabei in die Kinderradiologie und die Neuroradiologie. Auch Teilbereiche sind die interventionelle Radiologie und die Strahlentherapie. Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Medizinstudium ist die fünfjährige Weiterbildung sehr wichtig und diese erfolgt zu dem Facharzt für Radiologie. Es gibt dabei die gewisse Anzahl der Untersuchungen bei Erwachsenen und Kindern und am Ende erfolgt die Prüfung zum Neurologen. Bei der Radiologie Eppendorf gibt es unterschiedliche Teilgebiete wie die diagnostische Radiologie und in den meisten Fällen arbeiten die Radiologen diagnostisch. Krankheitsbilder und deren Ursachen können mit Hilfe der bildgebenden Verfahren wie Röntgen oder Ultraschall erkannt und dann auch therapiert werden. Die Radiologie Eppendorf spielt auch in der Notfallmedizin eine wichtige Rolle. Gerade bei Schlaganfällen oder schweren Verletzungen muss gezielt und schnell behandelt werden. Die Radiologie Eppendorf sorgt mit bildgebenden Verfahren für die Grundlage, damit die operativen Eingriffe stattfinden können.

Wichtige Informationen zu der Radiologie Eppendorf

Geht es nicht um die Notfallmedizin, dann erfolgt eine Behandlung durch die Radiologie Eppendorf meist durch die Überweisung von Fachärzten oder durch den Hausarzt. Die Radiologie Eppendorf kümmert sich beispielsweise um die Abklärung, wenn der Verdacht von einer Tumorerkrankung naheliegt. Oft gibt es auch Unfälle mit Knochenbrüchen und hier entscheidet die Radiologie Eppendorf, ob Operationen benötigt werden oder nicht. Mit der Strahlentherapie wird noch ein weiterer Bereich abgedeckt und sie wird zum Beispiel bei der Krebstherapie genutzt. Die Radiologen arbeiten allerdings nicht nur mit den Patienten, sondern auch zum Beispiel in der Forschung. Ermöglicht werden damit bessere Behandlungsmöglichkeiten und das Fortschreiten der Technik. Bei der Radiologie Eppendorf gibt es sonst viele Geräte zur Diagnostik. Der Röntgenapparat ist wohl am bekanntesten und er wird überwiegend für die Darstellung von dem Skelett genutzt. Fremdkörper können dargestellt werden und Frakturen werden erkannt. Damit die genauere Diagnostik ermöglicht wird, kann die Radiologie Eppendorf auch auf die Kontrastmittel zurückgreifen und diese injizieren.

 

Top