Grill

Krosses Hähnchen vom Drehspieß – heute kein Problem

Grillen oder Braten ist schon seit langer Zeit eine Zubereitungsart, um leckere Speisen herzustellen wie Brathähnchen, Gyros, Spanferkel, Döner, Meschoui und Spießbraten. Als Hilfsmittel wird wohl schon seit Urzeiten ein Brat- oder Drehspieß verwendet. Anfänglich waren Drehspieße aus Holz, heute sind sie aus Metall. Betrieben wird dieses Hilfsmittel zum Grillen bzw. Braten über einer Feuerstelle oder auf einem Grill und entweder elektrisch oder per Hand betrieben. Das Geheimnis der Drehspieße liegt in der ständigen Drehung des Spießes, wodurch das Grill- bzw. Bratgut fortwährend gleichmäßig erhitzt wird. Die ständige Drehbewegung des Bratspießes verhindert zudem, dass weniger Fett in die Fangschale bzw. den Grill tropft. Vielmehr läuft das Fett durch die Drehbewegung über das Fleisch, was zu einer leckeren Kruste führt.

Die Haut von einem solchen Hähnchen vom Spieß ist sehr schön kross und das Hähnchenfleisch lecker und saftig.

Von Leonardo da Vinci bis in die Neuzeit

Erfunden hat Leonardo da Vinci den Drehspieß zwar nicht – der Maler, Bildhauer, Architekt, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph konstruierte allerdings im Jahr 1480 den wohl ersten Grill mit einer solchen Drehvorrichtung. Diese Vorrichtung war natürlich nicht mechanisch, sondern funktionierte selbstständig – eine Revolution zu dieser Zeit. Das einfache Volk drehte die Spieße allerdings noch lange Zeit per Hand. In gehobenen Haushalten des Mittelalters und Zeiten wie des Barocks war der Küchenjunge für diese Tätigkeit zuständig. Erst im Jahr 1803 erfand der Franzose Coteau einen Bratspieß mit Dampfantrieb. In England übernahmen dennoch bis weit ins 19. Jahrhundert Hunde die Aufgabe, dass diese mit der Hilfe von einem Laufrad einen Bratenspieß in Betrieb hielten. Diese Verwendung von Hunden regte auch die Hundezucht an. Denn für das sogenannte dog wheel wurden extra kurzbeinige Hunderassen gezüchtet. Damals betrug die Garzeit von einem Spießbraten noch mehrere Stunden.

Weiteres erfahren Sie unter: https://www.spiess-grill.de/Drehspiess-Spiessgrill-Rotisserie-Nachruestsaetze/?language=de

Grill- und Foodtruck Klassiker

Heute sind Hähnchen am Spieß gebraten bzw. gegrillt ein Foordtruck Klassiker. Grillhähnchen Wagen stehen vor vielen Supermärkten oder auch in Fußgängerzonen. Die Haut von einem solchen Hähnchen vom Spieß ist sehr schön kross und das Hähnchenfleisch lecker und saftig. Auch auf dem heimischen Grill ist es möglich ein saftiges und knackiges Hähnchen zu grillen am Spieß. Die Vielfalt an Grill Modellen ist sehr groß. Die Spieße können jederzeit wieder abgenommen werden und sind auf einer Vorrichtung anzubringen, die ebenfalls vom Grill jederzeit demontiert werden kann. Um ein Hühnchen mit krosser Kruste zu erhalten, ist es wichtig, dass das Grillgut in regelmäßigen Abständen mit eiskaltem Wasser besprüht wird. Bis ein Hähnchen kross ist, auf dem Spieß dauert es ca. eine Stunde. Auch bei einem Spanferkel sollte dieses regelmäßig mit Marinade bestrichen werden während des Bratvorgangs. Dadurch dass sich der Spieß dreht erfolgt auch die Verteilung der Marinade sehr gleichmäßig. Wegen der Größe dauert es ca. fünf bis acht Stunden, bis ein Spanferkel auf einem Spieß kross ist, weiterlesen.

Brot selber zu Zubereiten kann leichter sein als Sie glauben.

Gesund durch selber backen

Zum Thema Gesundheit gehört es natürlich auch dazu, selbst zu kochen. In diesem Fall selbst zu Backen. Die Rede ist von selbst gebackenem Brot. Sie denken sich „dafür hab ich keine Zeit“, dann belehren wir Sie eines Besseren.

Brot selber zu Zubereiten kann leichter sein als Sie glauben.
Brot selber zu Zubereiten kann leichter sein als Sie glauben.

Eine gesunde und leckere Brotbackmischung ist hier nämlich der Schlüssel zum schnellem Brot.

Nudeln glutenfrei

Nudeln glutenfrei – Was genau ist darunter zu verstehen?

Nudeln sind ein sehr beliebtes Gericht und dies weltweit. Doch Nudeln enthalten auch den Stoff Gluten, auf den manche Menschen empfindlich reagieren. Dies kann man auch mit der Laktose Intoleranz vergleichen. In diesem Fall würde es sich aber um den Inhaltsstoff Gluten handeln.

Darum gibt es Nudeln die glutenfrei hergestellt werden. Diese werden auch direkt so genannt. Soll heißen, es gibt keine spezielle Bezeichnung für diese Produkte. Lediglich die Kennzeichnung „Glutenfrei“ ist auf den Produkten vermerkt, um den Unterschied klar zu verdeutlichen. Durch das Weglassen des Stoffes Gluten wird der Geschmack der Nudeln nur bedingt verändert. Ob diese also im Endeffekt besser oder „schlechter“ schmecken als Nudeln mit diesem Inhaltsstoff hängt vom jeweiligen Geschmack der Person selbst ab. Hier kann also kein Urteil getroffen werden.

Nudeln glutenfrei

Nudeln glutenfrei – Wo kann man solche Produkte kaufen?

Nudeln die glutenfrei sind kann man mittlerweile in nahezu jeder Gaststätte oder Restaurant bestellen. man sollte jedoch direkt darauf hinweisen, dass es sich bei den Nudeln um glutenfreie Nudeln handeln soll. Auch für zu Hause kann man diese Produkte natürlich kaufen. Hierzu kann man zum einen das Internet nutzen. Zum anderen gibt es diese Produkte aber auch in allen großen Märkten. Wer sich im Vorfeld einmal genauer über diese Produkte informieren möchte und auch speziell erfahren will, welche verschiedenen Sorten es gibt, der sollte das Internet als erste Option nutzen. Hier kann man sich einen sehr guten Überblick verschaffen und zudem auch gleich die Preise der einzelnen Produkte vergleichen. Dabei stößt man womöglich auch auf glutenfreies Brot.

Nudeln glutenfrei – Wo liegen diese Produkte preislich?

Nudeln die glutenfrei sind liegen preislich im gleichen Rahmen, wie andere Nudelsorten. Hier gibt es also keinen klaren Unterschied zu verzeichnen. Natürlich können die Preise der einzelnen Produkte verschieden sein. Wie bei anderen Produkten auch, so gibt es auch bei diesen Nudeln verschiedene Hersteller und Geschmacksrichtungen. Diese entscheiden dann am Ende auch über den jeweiligen Preis. Im Vergleich zu anderen Nudeln die Gluten enthalten ist aber kein Unterschied festzustellen.

Nudeln glutenfrei – Fazit / Ergebnis

Nudeln die glutenfrei sind gehören mittlerweile auf jede Speisekarte. Ebenso sind sie auch in zahlreichen Märkten sowie auch im Internet zu finden. Da es sich um den gleichen Preisrahmen, wie bei anderen Nudeln handelt, spielt es aus dieser Sicht keine Rolle für welches Produkt man sich entscheidet. Wer an einer Gluten Intoleranz leidet, jedoch gerne Nudeln ist, für den sind diese Produkte eine sehr gute Alternative. Nicht zuletzt aus diesem Grund sind auch die Absatzzahlen solcher Produkte so hoch. Es handelt sich hierbei also um gefragte Produkte, die zahlreiche Abnehmer findet, auch bei Menschen die unter keiner Gluten Intoleranz leiden.

Weitere Informationen zu Lebensmittelprodukten finden Sie folgend unter:

Mit dem Monin Sirup seine Gäste immer wieder verzaubern!